Seite: Stellenanzeigen

Pädagogische(r) Mitarbeiter(in) für Palliative Care Kurse (ggf. in Teilzeit)

Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH — 50935 Köln

Die Caritas-Akademie Köln-Hohenlind ist die zentrale und überregionale Akademie der Caritas. Sie ist spezialisiert auf qualifizierte Fort- und Weiterbildungen für Leitungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen des Gesundheitswesens, also insbesondere für Krankenhäuser, Heime, Sozialstationen und Hospize. Die stete Verbindung von Sozial- und Fachkompetenz, verbunden mit ethischen Fragestellungen auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, sind dabei ein spezifisches Profilmerkmal der Akademie. Für die Tagungsteilnehmer besteht auch die Möglichkeit zu Übernachtung und Verpflegung. Die Akademie arbeitet qualitätsgesichert und kooperiert eng mit dem Hochschulbereich. Für die Zukunft wird kontinuierlich auf Innovation und Entwicklung gesetzt; bei der Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen wird die Exzellenz angestrebt.

Gesucht wird ab Frühjahr 2019 in Fortführung und weiterem Ausbau der bisherigen Bildungsarbeit ein(e)

Pädagogische(r) Mitarbeiter(in) für Palliative Care Kurse
(ggf. in Teilzeit)

Erwartet wird in Einklang mit den hohen Standards der Akademie umfassende fachliche, personale und soziale Kompetenz; unter anderem wird vorausgesetzt

• fachliche Kompetenz auf dem Gebiet Palliative Care mit Grundqualifikation aus Pflege, Sozialarbeit,
Psychologie oder Theologie,
• pädagogische Qualifikation mit möglichst mehrjähriger Unterrichtserfahrung und Anerkennung als Kursleiter gemäß DHPV/DGP,
• hospizliche Haltung und organisatorische Fähigkeiten.

Die Identifizierung mit den Zielen kirchlicher Trägerschaft und die aktive Unterstützung dieser Zielsetzung sollten ebenfalls selbstverständlich sein.

Zu den Aufgaben dieser Stelle zählen u. a. die Planung, Durchführung und Evaluation von Kursen und Lehrveranstaltungen mit Organisation und eigener Lehrtätigkeit. Es sollen grundständige Palliative Care Kurse, Aufbaumodule (Palliative Geriatrie, Demenz,…), Qualifizierungsmaßnahmen für die gesundheitliche Versorgungsplanung, Koordinatorentätigkeit oder Trauerbegleitung angeboten werden. Möglich ist auch die Mitwirkung in anderen Kursen (z. B. Intensiv und Anästhesie) zur Thematik Sterbebegleitung. Zur erfolgreichen Abdeckung und Weiterentwicklung dieses Aufgabenfeldes sind kontinuierlich die Kontakte zu den verschiedenen Zielgruppen der Akademie zu pflegen.

Die Stelle zeichnet sich durch ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung aus. Erwartet wird dementsprechend Eigeninitiative und Bereitschaft wie Fähigkeit für Innovation und neue Wege. Berichtet wird direkt an den Geschäftsführer. Unterstützung erfolgt durch ein motiviertes und engagiertes Team der Akademie. Geboten wird eine unbefristete Stelle mit leistungsgerechter Vergütung nach AVR einschließlich sozialer Zusatzleistungen.

Die Akademie arbeitet in einem modernen, großzügig gestalteten, Neubau; die apparative Ausstattung entspricht dem hohen Niveau der Einrichtung. Weitere Informationen zur Akademie finden Sie im Internet (www.caritas-akademie-koeln.de). Die Stadt Köln und Umgebung bieten gleichzeitig einen sehr hohen Freizeitwert.

Wenn Sie die beschriebenen Herausforderungen reizen, richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:
Caritas-Akademie Köln-Hohenlind GmbH
Geschäftsführung
Werthmannstr. 1a, 50935 Köln
info@caritas-akademie-koeln.de


Online seit: 30. November 2018

Koordinator/in/Hospizfachkraft

Hospizverein Singen und Hegau e.V. — 78224 Singen

Der Hospizverein Singen und Hegau e.V. begleitet und berät seit 1994 schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige zu Hause, in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe, in der Klinik und ab Herbst 2019 auch im neu entstehenden stationären Hospiz der „Hospiz- und Palliativzentrum Horizont gGmbH“.

Wir suchen baldmöglichst eine/n

Koordinator/in/Hospizfachkraft

zur Verstärkung unseres ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes in Teilzeit 50 % (weiter ausbaubar) - entsprechend der Rahmenvereinbarung nach § 39a SGB V für die ambulante Hospizarbeit.

Sie sind
• Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in, Altenpfleger/in oder examinierte
Krankenschwester/Krankenpfleger

Sie bringen mit
• Identifizierung mit und Freude an der Hospizarbeit
• absolvierte Kurse nach §39a SGB V Basiskurs Palliative Care, Koordination und
Führungskompetenz (oder die Bereitschaft, diese Kurse berufsbegleitend zu absolvieren)
• gerne auch Qualifikation Trauerbegleitung
• Bereitschaft zu Teamarbeit, konzeptionellem Arbeiten und zu flexibler Arbeitszeit
• Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
• kommunikative Kompetenz, organisatorische Fähigkeiten und Kreativität

Sie finden bei uns
• zwei erfahrene Koordinatorinnen
• ca. 40 ehrenamtliche Hospiz- und TrauerbegleiterInnen
• wertschätzende und konstruktive Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand
• einen interessanten und vielfältigen Arbeitsplatz
• leistungsgerechte Vergütung, angelehnt an TVÖD

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Internetseite www.hospizverein-singen.org

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder Email an

Hospizverein Singen und Hegau e.V
Irmgard Schellhammer
Vorsitzende
Hegaustr. 31
78224 Singen
Email: irmgard.schellhammer@hospizverein-singen.org


Online seit: 30. November 2018

Gesamtleitung (m/w)

Hospiz Stuttgart — 70372 Stuttgart

Der evangelische Kirchenkreis sucht für sein HOSPIZ STUTTGART

ab dem 01.07.2019 eine neue
Gesamtleitung (m/w)

Das Haus ist eine Einrichtung mit zwei Standorten im Zentrum Stuttgarts, zwei Stationen (Erwachsene/Kinder), drei ambulante Bereiche – Kinder/Jugendliche und Erwachsene (Begleitung Erwachsener zuhause), Sitzwache (Begleitung Erwachsener in Pflegeeinrichtungen und Kliniken) - und eine Akademie mit insgesamt 90 Hauptamtlichen und 350 ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Wir suchen eine kommunikative und teamfähige Persönlichkeit mit Leitungserfahrung und Erfahrung in der Palliative Care. Gesamtleitung und kaufmännische Geschäftsführung bilden gemeinsam die Hospizleitung. Die Bereichsleitungen nehmen ihre Aufgaben im Rahmen ihrer Befugnisse weitgehend selbstständig wahr.

Voraussetzungen:
• Ausbildung oder abgeschlossenes Studium in
medizinischen, sozialen, psychologischen,
theologischen und pflegerischen Bereichen
• Erfahrung in der Hospizbewegung und mit dem
Palliative-Care Konzept
• Freude an konzeptioneller Arbeit und am Management
• Mitgliedschaft in der Evang. Kirche

Aufgaben:
• Personalführung und Leitung der Gremien
• Öffentlichkeitsarbeit inkl. Vertretung des Hospizes und der Hospizidee im sozialen, kulturellen und
gesundheitspolitischen Umfeld der Großstadt
• Veröffentlichungen oder Vorträge
• Erstellung von Konzeptionen zur Entwicklung der
Hospizarbeit
• Mitarbeit bei der Ausbildung Ehrenamtlicher
• Begleitung sterbender und trauernder Menschen

Wir bieten:
• Ein großes Hospiz mit vielen Entfaltungsmöglichkeiten
• Ein lebendiges und hochmotiviertes Team
• Unterstützung durch den Träger und die Fördervereine
• Die Anstellung erfolgt nach der Kirchlichen
Anstellungsordnung (vergleichbar TVöD); zusätzliche betriebliche Altersversorgung (ZVK)
• kreative und freundliche Atmosphäre

Auskünfte erteilen:
Gesamtleiterin Elisabeth Kunze-Wünsch,
Tel.: 0711/2374110 und Kaufm. Geschäftsführerin Antje Heusel, Tel.: 0711/23741884

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.01.2019 an den Vorsitzenden des Hospizausschusses:
Herrn Dekan Eckart Schultz-Berg, Wilhelmstr. 8, 70372 Stuttgart
Dekanatamt.Bad-Cannstatt@elkw.de

Online seit: 30. November 2018

Koordinator/in/Fachkraft in der ambulanten Hospizarbeit

HOSPIZ BETHESDA e.V. — 47053 Duisburg
Das Hospiz Bethesda sucht ab sofort eine/n

Koordinator/in/Fachkraft in der ambulanten Hospizarbeit

zur Verstärkung in Teil- oder Vollzeit.

Sie sind Gesundheits- oder Krankenpfleger/in, Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in oder Altenpfleger/in. Ein Abschluss einer Palliativ-Care-Weiterbildungsmaßnahme, der Nachweis eines Koordinatoren-Seminars und eines Seminars zur Führungskompetenz gemäß den Rahmenvereinbarungen zwischen Krankenkassen und Hospizverbänden nach § 39a Abs. 2 Satz 6 SGB V wären wünschenswert. Seminare können auch berufsbegleitend besucht werden.

Wir wünschen uns
eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter mit ausgebildeter und gut entwickelter kommunikativer Kompetenz und organisatorischen Fähigkeiten.

Ihre Aufgaben
Koordination der Begleitungen von Patienten/Klienten, Gewinnung, Schulung und Begleitung der Ehrenamtlichen. Darüber hinaus palliativ/pflegerische und psychosoziale Beratung, Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätssicherung.

Führerschein und übliche EDV-Kenntnisse werden vorausgesetzt, ebenso die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit. Dienst-PKW vorhanden.

Wir bieten
einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten Team mit Vergütung nach BAT-KF.

Ihre ausführliche Bewerbung mit handschriftlichem Lebenslauf richten Sie bitte an:

HOSPIZ BETHESDA e.V.
Vorstand Gerd F. Wengeler
Heerstraße 219
47053 Duisburg


Online seit: 30. November 2018

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.