Ich möchte nicht mehr so traurig sein!

Ferny Hentges-Wagner

Beschreibung
Über den Autor
Rezensionen
Arbeitsmaterialien
Ergänzungen
22. August 2016

Wie durch einen Blitz aus heiterem Himmel verliert Joy, ein neunjähriges Mädchen, ihre Schwester als diese durch einen tragischen Fahrradunfall aus dem Leben gerissen wird.
Im Laufe der Erzählung wird geschildert, wie abhängig Kinder von ihren erwachsenen Bezugspersonen sind und wie vielschichtig und schwierig Kindertrauer ist. Es zeigt auch, dass Kinder die Fähigkeit haben zu trauern und nach einem schweren Verlust zu einem veränderten, aber frohen Leben zurückfinden können. Am Schluss des Buches entdeckt Joy, dass die Liebe und die Erinnerung an ihre Schwester weiterleben und dass sie dankbar ist diese Schwester gehabt zu haben.
Das Buch berichtet mit schonungsloser Ehrlichkeit wie die neunjährige Joy Tod und Trauer in ihrer Familie und in ihrem Umfeld erlebt und durchlebt. Langsam lernt sie es sich mit der schlimmen Wirklichkeit auseinanderzusetzen, eine Wirklichkeit in der sie ihre geliebte Schwester bei jedem Schritt und Tritt vermisst.
Das Besondere an diesem Buch ist die authentische Sprache des Kindes auf seinem sehr lange währenden Weg durch die Trauer, ein Weg der auch Hoffnung und Zuversicht durch scheinen lässt.
Das schwierige Thema wird durch die vielschichtige Gefühlsebene des Mädchens reflektiert. Die einfühlsame Sprache ist für Kinder sehr gut verständlich, ergreifend und überzeugend.
„Ich möchte nicht mehr so traurig sein“ ist ein stilles, realitätsnahes Buch für Kinder ab acht Jahren. Es richtet sich ebenfalls an Eltern und Erwachsene, die mehr über den Verlauf und die Besonderheiten der Kindertrauer erfahren möchten.

 

Ich möchte nicht mehr so traurig sein!
Ein Kinderbuch über Geschwistertrauer
Ferny Hentges-Wagner
124 Seiten, kartoniert, Esslingen 2017, der hospiz verlag
ISBN: 978-3-946527-03-9, Preis: Euro 18,90 (D)/Euro 19,50 (A)

 

Ferny Hentges-Wagner

hat über Jahre als Kinderkrankenschwester in Lüttich, in Bern und in Luxemburg gearbeitet.

Sie hat in jungen Jahren selbst eine tiefe Trauer erlebt, eine Tatsache die ihr Leben prägte. Sie liess sich als Trauerbegleiterin ausbilden und blickt nun auf eine 12-jährige Berufserfahrung in der Begleitung von trauernden Kindern und ihren Familien bei der Luxemburgischen Vereinigung Omega 90 zurück.

Schlüsselerlebnisse in dieser Arbeit und heilsame Erfahrungen haben sie dazu bewogen das Buch „Ich möchte nicht mehr so traurig sein“ aus der Sicht des Kindes zu schreiben und einen bildlichen Beitrag zum Text zu gestalten.

Hier finden Sie zusätzliches Material.
Für die Freischaltung bitten wir Sie Ihre E-Mail Adresse einzugeben.

ISBN 978-3-946527-03-9
18,90  (zzgl. Versandkosten)
(inkl. MwSt.)

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.