Bundes-Hospiz-Anzeiger Ausgabe 03/2021

Schwerpunktthemen:
Hospiz und Corona

12,00 

Erscheinungsdatum: 20.06.2021
 

Beschreibung

Bundes-Hospiz-Anzeiger Ausgabe 03/2021

Der vorliegende Bundes-Hospiz-Anzeiger befasst sich mit dem Schwerpunkt: Hospiz und Corona

Was haben die Hospize in der Corona-Pandemie gemacht?

Ein wunderbares Beispiel auf der Stadt Oederan am Fuße des Erzgebirges.

Auch die Süddeutschen Familientage, die in Zusammenarbeit mit dem DKHV e.V. jährlich durchgeführt werden, fanden 2020 im „Corona-Format“ statt. Die Veranstalter hatten sich Vieles einfallen lassen, lesen Sie selbst.

Die Björn Schulz Stiftung widmete sich den Geschwisterkindern in Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind. Onlinekochen!

Eine wunderbare Idee hatte auch der ambulante Hospizdienst Alpha des ev.-luth. Kirchenkreises Münden: die Trost- und Trauerbank. Mehr dazu in dieser Ausgabe des Bundes-Hospiz-Anzeigers

Petrus Ceelen – im Süden der Republik ein bekannter Mann. Als Theologe und Gesprächstherapeut war er nicht nur Gefängnisseelsorger, er war auch der erster AIDS-Seelsorger in Baden-Württemberg. In dieser Zeit betreute er viele ausgegrenzte Menschen bis zuletzt – ein bewegendes Interview.

Sterbewelten oder wo und wie möchten wir sterben? Diesen Fragen ist das Herausgeberteam in einem Forschungsprojekt – aus der Perspektive der Betroffenen nachgegangen.

Seit 2005 findet immer am zweiten Samstag im Oktober der Welthospiztag statt. In diesem Jahr wird das der 9. Oktober sein. Das Motto in diesem Jahr lautet: Leben! Bis zum Schluss. Damit möchte der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. darauf aufmerksam machen, dass unser Leben auch ohne künstliche Verlängerung oder Verkürzung gut zu Ende gehen kann. Der Verband hat dazu verschiedene Materialien erstellt, die dort auch bestellt werden können.

Last but not least: Neues aus dem DHPV.