jetzt. Und jetzt?

Ein ungewöhnliches Projekt, das uns fasziniert hat. Regula Kaeser-Bonanomi, eine Schweizer Keramikerin, wie sie sich nennt, arbeitet mit trauernden Menschen und hat eine ungewöhnliche Form der Trauerverarbeitung gefunden. Diesen Prozess hat sie in Bildern festgehalten. Sehen Sie selbst. Es gibt vier verschiedene Motive: werdende Mutter, Mutter, Partner und Alter. Jedes Motiv wurde in seinem Prozess in elf Bildern festgehalten.

Das Figurenpaar besteht aus zwei Teilen, einer schwarzen und einer roten Figur. Die schwarze Figur ist gebrannt und bleibt, die rote Figur ist nicht gebrannt und löst sich im Zeitverlauf aufgrund der Witterung langsam auf. Die schwarze Figur bleibt alleine zurück, aber die Spuren bleiben.

Das Leporello eignet sich als kleines Geschenk für Trauernde oder als Trostkarte, die keine Worte braucht.

 

Hier bestellen: https://www.hospiz-verlag.de/produkt/jetzt-und-jetzt/

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.