Der neue Bundes-Hospiz-Anzeiger

 

Diesmal mit dem Schwerpunkt „Fort- und Weiterbildung“

Eine gute Hospiz- und Palliative Care Begleitung und Behandlung  basiert auf gutem, fachlichem Wissen und Erfahrung. Wir berichten in dieser Ausgabe über die Hintergründe, Ziele und Qualitätsanforderungen für eine gesicherte Aus-, Fort- und Weiterbildung, um dieses Wissen auf- und auszubauen.

Um Nachhaltigkeit in der Palliative Care sicherstellen, existieren schwerpunktmäßig drei Faktoren, die langfristig besonders für Nachhaltigkeit gesorgt haben. Lesen Sie mehr über das modular aufgebaute Projekt, dass vom IFF Wien begleitet wurde.

Die Bildung spielt in vielen Kinder- und Jugendhospizen eine große Rolle. Nicht nur Pflegende von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Krankheiten haben das Bedürfnis nach Bildung. Auch die zu Pflegenden und ihre Angehörigen haben den Wunsch nach einem Bildungsangebot.

Gibt es Unterschiede in der Begleitung von sterbenden Menschen mit und ohne Behinderung? Ein Erfahrungsbericht gibt Eindrücke.

Der Letzte-Hilfe-Kurs besteht aus vier Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. Der Kursleiter Dr. Bollig berichtet über die ersten Erfahrungen mit den Letzte-Hilfe-Kursen in Deutschland.

Lesen Sie Interessantes im Forum, Neues vom DHPV und Kurz notiert.

 

Hier bestellen!

 

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.