Druckfrisch: Sterbewelten

Die Perspektive der Betroffenen auf ‚Gutes Sterben

Herausgegeben von Katharina Heimerl, Barbara Egger, Patrick Schuchter und Klaus Wegleitner

Betroffene sprechen darüber, was gutes Sterben für Sie bedeutet, was Ihnen wichtig ist und worauf es in der letzten Lebensphase ankommt.

Die meisten Menschen möchten zuhause sterben. Stimmt das? Überraschend ist, dass die Frage des Sterbeortes für die Betroffenen nicht zentral ist, wenn es einmal so weit ist.

Sterben ist ein sozialer Prozess, denn die Betroffenen erzählen von familiären, professionellen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken.

Haben wir Ihre Leseneugierde geweckt – dann heute noch bestellen.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.