Friedhöfe als Orte der Trauer

Friedhöfe sind seit vielen Jahren nicht mehr allein der Ort für eine letzte Ruhestätte. Friedwälder, Seebestattungen, anonyme oder halbanonyme Beisetzungsorte erleben seit einige Jahren kontinuierlichen Zulauf.

Die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal, ideeller Träger der Initiative „Raum für Trauer“  möchte, dass wir den Beisetzungsort wieder neu betrachten und bewerten. Wichtige Trauerhandlungen wie beispielsweise das Anzünden einer Kerze, das Hinterlassen von für den Trauernden wichtigen Gegenständen oder auch das regelmäßige Niederlegen von Blumen oder die Bepflanzung ist bei alternativen Bestattungsorten meist untersagt.

Friedhöfe sind Orte für die Hinterbliebenen und ihre Trauer. Die individuelle Gestaltung des Beisetzungsortes kann eine wichtige Rolle in der aktive Trauerbewältigung  spielen – die Initiative möchte darauf hinweisen.

Mehr Informationen finden Sie unter. “Raum für Trauer” – trauer-now.de

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.