Heilsame Abschiede

Matthias Horx, bekannter Trend- und Zukunftsforscher, befasst sich seit vielen Jahren mit Transformationsprozessen in Gesellschaft und Wirtschaft. Zu seinen Untersuchungen und soziologischen Fragestellungen gehört auch der Wandel der Trauer-, Bestattungs- und Friedhofskultur. Nun hat er acht Thesen zur Trauerkultur im Zeitalter der Individualität aufgestellt.

Seine acht Thesen sind

provokativ: „Nicht der Tod ist in der modernen Gesellschaft tabuisiert, sondern die Trauer als eine Störung ökonomischer und sozialer Routinen.“

fordernd: „…Empathie und Achtsamkeit, vertrauensvolle Beziehungen, soziale und psychologische Kompetenzen sind gefragt.“

aufrüttelnd: „Die traditionelle Friedhofs- und Begräbniskultur ist in die Krise geraten, weil sie auf den Wertewandel der Gesellschaft keine treffenden Antworten findet.“

Alle acht Thesen und die dazugehörigen Ausführungen von Matthias Horx finden Sie unter:

acht-thesen-zur-trauerkultur-i.pdf (sepulkralmuseum.de)

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.