Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie

Ausgabe 2/2020

 

Die neue Ausgabe der Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie ist soeben erschienen.

Schwerpunktthema dieser Ausgabe: Wenn die Zeit knapp ist.

Zeit ist in der Palliative Geriatrie auf beiden Seiten – den Bewohner*innen und dem Personal – ein wertvolles Gut.

Die meist multimorbiden, hochbetagten Menschen wissen, dass Ihnen nicht mehr sehr viel Lebenszeit bleibt – diese Zeit ist wertvoll und es besteht auch der Wunsch, diese Zeit sinnvoll zu nutzen.

Zeit ist knapp – in der Altenpflege wir oftmals Zeit nur als Kostenfaktor gesehen. Deshalb muss alles, wenn möglich schnell und schneller ablaufen, die Effizienz muss gesteigert werden. ? Das Personal muss seit Jahren trotz steigender Personalknappheit und ökonomisch durchgetaktetem Zeitmanagement gute Pflege leisten. Zeitknappheit ist tagtägliche Begleiterin in der Pflege.

Doch wie empfinden alte Menschen das? Und was macht es auch mit den Menschen, die dort arbeiten? In dieser Ausgabe der Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie werden beide Seiten beleuchtet. Zeit, was ist das und wie gehen wir mit Zeit um? Ist effektives Zeitmanagement wirklich das, was wir brauchen und das, was wir wollen?

Was ist Zeit? Zeit ist objektiv messbar, aber Zeit ist auch eine subjektiv empfundene Größe. Nicht jede Zeit wird von uns gleich empfunden. Zeit wird am Lebensende anders empfunden.

Auch Menschen mit Demenz haben, abhängig von der Intensität der Erkrankung, ein anderes Zeitempfinden. Dies gilt es zu verstehen und darauf zu reagieren.

Aber wir stellen auch Modelle vor, die Zeit geben. „Zeitpolster“ ist ein solches, neues Modell. Die Grundidee ist nicht neu und wird in unterschiedlichsten Varianten bereits praktiziert. Zeitpolster sieht sein innovatives Konzept in der Verknüpfung von Ehrenamt und Sozialen Diensten oder Gemeinden.

Das Projekt „Zeitintensive Betreuung im Pflegeheim“ (ZiB) nimmt Menschen im Pflegeheim in seinen Fokus. Menschen am Ende des Lebens benötigen oftmals erhöhten Betreuungsbedarf. Doch woher nehmen? Das Hospiz Team Nürnberg hat zusammen mit drei Pflegeinrichtungen im Stadtgebiet von Nürnberg ein Konzept erarbeitet, das ein Mehr an Zeit möglich macht – ein ermutigendes Projekt.

Haben wir Ihre Leselust geweckt? Dann heute noch hier bestellen

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.