Neu: Fach-zeitschrift für Palliative Geriatrie

Neu erschienen: Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie mit dem Schwerpunkt „Zufrieden und hoffnungsvoll – der Recovery-Ansatz für Menschen mit Demenz“

Der Recovery-Ansatz kam in den 80er-Jahren in den USA auf und hat die damals vorherrschende Versorgung und Betreuung psychisch kranker Menschen verändert und es so damit möglich gemacht, dass Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen wieder gesund werden konnten und die Lebensqualität der Betroffenen gesteigert werden konnte. Der Recovery-Ansatz kann aber auch in der Versorgung von Menschen mit Demenz eine Bereicherung sein.

 Wir haben deshalb dem Recovery-Ansatz ein ganzes Themenheft gewidmet.

Was ist Recovery?

Wie unterscheiden sich Recovery-Ansatz und person-zentrierter Ansatz nach Kitwood?

Lesen Sie Erfahrungsberichte in der ambulanten Versorgung mit Hilfe des Recovery-Ansatzes.

Wir stellen das Gezeiten-Modell als ein Kompass für eine recovery-orientierte psychiatrische Pflege vor.

Persönliche Assistenz für Menschen mit neurokognitiven Störungen – wir stellen nicht nur die Selbsthilfegruppe vor, die diese Assistenz einfordern möchte. Wir interviewen auch Angela Pototschnigg, selbst an einer Demenz erkrankt und Johanna Püringer, die sie als persönliche Assistentin ehrenamtlich unterstützt.

Und wie in jeder Ausgabe: Der palliativgeriatrische Pflegetipp.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.