Bundes-Hospiz-Anzeiger 05/2020

 

 

Der neue Bundes-Hospiz-Anzeiger ist soeben mit dem neuen Schwerpunkt Trauer und Corona erschienen.

Auch wir kommen am Thema Corona nicht vorbei. Chris Paul berichtet von (Selbst-)Schuldzuweisungen, nicht von Schuld, in der Pandemie und welche Handlungsmöglichkeiten uns gegeben sind.

Trauerbegleitung in Corona-Zeiten, eine Zeit von Absagen, die allen Beteiligten weh taten.  Was blieb? Das Telefon. Und die Wirkung überraschte unseren Autor. Doch auch die Trauerangebote für Kinder- und Jugendliche gehen einen ähnlichen Weg.

Unsere Erinnerungskultur nun digitalisiert – Corona lässt und nicht aus seinem Griff. Die Hospizarbeit am Universitätsklinikum Essen veranstaltete in diesem Jahr sein Gedenkfeier als Online-Live-Stream über YouTube. Wie das funktioniert lesen Sie hier.

Trauer bei Sternenkindern – unsere Autorin schildert leider keinen Einzelfall, wie mit diesem Thema noch immer teilweise umgegangen wird.

Im Forum erfahren Sie mehr darüber, was im Konfliktfall zwischen beispielsweise Vorstand und Mitarbeiter*innen zu Lösungen führen kann.

Die Babyboomer werden uns in den nächsten Jahren von verschiedenen Seiten noch zu schaffen machen. Warum? Lesen Sie selbst.

Rituale – sie können als wichtiger Bestandteil beim Abschiednehmen helfen. Wie? Wir haben mit Anne Goossensen von der Universität für Humanistik in Utrecht darüber gesprochen.

Und zu guter Letzt: Neues vom DHPV e.V.

 

Ich hoffe, wir haben Ihre Leselust geweckt. Hier bestellen.

 

 

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.