Die lustige Spende

 

Der Hospizverein Düren-Jülich erhielt dieser Tage eine „lustige“ Spende. Bekannt ist das Rheinland für seinen Frohsinn, der Karneval wird groß geschrieben. Das hat nun sogar Auswirkungen auf den örtlichen Hospizverein. Die Karnevalsgesellschaft-ULK, Jülich, konnte während der ganzen 5. Jahreszeit mit der Sparschwein-Sammelaktion kräftig Spenden einwerben. Es kamen € 1.700 zusammen, die Karnevalsgesellschaft legte noch 300 Euro drauf. Der Betrag kam zu gleichen Teilen zwei sozialen Einrichtungen der Stadt zugute. Eines davon war der Hospizverein Düren-Jülich. Das Geld soll für das Projekt „Hospiz macht Schule“ verwendet werden. Der Hospizverein Jülich-Düren hat im Jahr 2005 das Projekt „Hospiz macht Schule“ gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen  entwickelt und setzt seine Arbeit in diesem Bereich kontinuierlich fort.

Mein Warenkorb

Hinweis:
Ihr Warenkorb enthält momentan keine Produkte.