Royale Unterstützung

Wir sind zwar keine Boulevard-Zeitschrift, aber wenn ein bisschen Glamour Gutes bewirkt, dann muss man das auch nicht verschweigen. Herzogin Kate, die Gattin des voraussichtlich übernächsten Thronfolger Großbritanniens Prinz William, setzt sich seit vielen Jahren für Kinderhospize ein (wir berichteten mehrfach). Am 21. Juni, zugleich der Geburtstag von Prinz William, startete in Großbritannien die „children’s hospice week“, die Kinderhospizwoche, und Kate bedankte sich in einem offenen Brief bei allen Beteiligten für ihre „bemerkenswerte Arbeit“.

Kate ist Schirmherrin der Organisation East Anglia’s Children’s Hospices (EACH) und half in der Vergangenheit bei vielen Aktivitäten von Kinderhospizen mit und konnte auf die Arbeit von Kinderhospizen in Großbritannien wirksam hinweisen.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.